Fundstücke

Symbolfoto-Memory

Puzzle in Unordnung
Puzzle Pieces in Disorder (CC 2.0 by Marco Verch)

Wikipedia sagt:

Als Symbolfotos bezeichnet man in Printmedien und im Fernsehen zu Texten bzw. Gesprochenem dargebotene Fotografien, die nicht den tatsächlich dokumentierten Sachverhalt darstellen, sondern aus einem davon unabhängigen Zusammenhang stammen.

Man kann sich das theoretisch vorstellen oder mal beim Kollegen Stefan Niggemeier, beim Bildblog oder beim Mediensalat nachschauen, wie diese Unsitte in der Praxis aussieht. Dieses Blog ist u.a.1 deswegen so trist, weil ich mich nicht entblöden möchte, aus dem Zwang, irgendwelche Bilder irgendwohin klatschen zu müssen, eben einfach irgendwelche Bilder irgendwohin zu klatschen. Wie es z.B. die Onlineredaktion von Radio Leverkusen tut.

Screenshot: Anschlussstelle Opladen
Worum geht’s? Scheinbar schwenken die Grünen gerade in Sachen Verkehrspolitik etwas um. Leverkusen-Bezug bekommt das dadurch, dass gefordert wird, „die A3 zwischen Köln und dem Kreuz Leverkusen“2 auszubauen. Finde ich gut, weil ich dort so ziemlich jeden Tag im Stau stehe. Dumm nur, dass Radio Leverkusen ein Foto von der Anschlussstelle Leverkusen-Opladen auswählte, welche jedoch vom Kreuz Leverkusen aus in Richtung Norden3 liegt und damit gerade nicht vom vorgeschlagenen Ausbau betroffen ist.

Und das nächste Mal suchen wir einfach mal ein Foto, das zum Artikel passt.

Fußnoten:

  1. … aber längst nicht ausschließlich. Ich bin vor allem einfach kein visueller Mensch.[]
  2. Stau links, Stau rechts …[]
  3. in Richtung Düsseldorf[]

0 Kommentare zu “Symbolfoto-Memory

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.