Gestern Abend klopfte der Nachbar von unten. Zeitgleich beklagte sich die Tochter, dass der Fernseher bei der Octonauten-Folge immer plötzlich stumm wird. Sie würde aber von unten lautstark hören, was eigentlich aus dem Fernseher in unserem Wohnzimmer kommen sollte.

Bluetooth wie es nicht gehen sollte

Ein Problem bei der Bequemlichkeit angeschafften Produkten beliebter Hersteller kann sein, dass auch Menschen im gleichen Haus diese Produkte benutzen. So haben die Nachbarn sich ebenfalls passend zu einem Samsung-Fernseher eine Samsung-Bluetooth-Box angeschafft – genau wie wir. Und offenbar sorgt der „BT ready“-Modus des Lautsprechers dafür, dass beliebige Samsung-Geräte die Verbindung über Bluetooth starten, obwohl gar keine Kopplung durchgeführt wurde, die dafür eigentlich notwendig ist. Und genau deswegen brüllte die Bluetooth-Box eine Etage zu tief.

Das Problem war meiner Familie bekannt, aber man kennt das aus dem Betrieb: Bloß nicht denjenigen ein Problem mitteilen, der es lösen könnte. Aber jetzt, wo es raus war, konnte die Problemlösung beginnen. Erstmal recherchieren. Und so stieß ich auf einen viel versprechenden Eintrag der Samsung-Community, über unerwünschte Verbindungsversuche durch ein Gerät des Nachbarn. Leider fand sich der für das Gerät beschriebene Weg – Einstellungen > Allgemein > Externe Geräteverwaltung > Geräteverbindungsmanager > Geräteliste – nicht bei unserem schon etwas älteren Modell UE40J6300.

Also auf in die Tiefen der Einstellungen:

Im Menü Ton auswählen
Im Menü die Einstellungen für den Ton auswählen.
Zusätzliche Einstellungen im Ton-Menü
In den Einstellungen für Ton die Zusätzlichen Einstellungen aufrufen.
TV-Tonausgabe im Menü Zusätzliche Einstellungen
In den Zusätzlichen Einstellungen TV-Tonausgabe aufrufen.
Samsung Audiogeräteliste im Menü TV-Tonausgabe
In der TV-Tonausgabe die Samsung Audiogeräteliste aufrufen.
Samsung Audiogeräteliste
In der Samsung Audiogeräteliste das unerwünschte Medium auswählen und auf „nicht verwenden“ stellen.

Bitte. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.