Deutschlandfahne, dreckig
Deutschland
Aufruf, der Bundeskanzlerin Mut für einen Lockdown zu machen
Aufruf, der Bundeskanzlerin Mut für einen Lockdown zu machen

Guten Tag, Fr. Bundeskanzlerin!

Ja, auch ich will endlich Lockerungen. Mir ist aber bewusst, dass es nicht möglich ist, diese herbeizuführen, ohne VORHER die Fallzahlen massiv abzusenken. Daher war Ihr Vorschlag einer Ruhephase sehr sinnvoll, auch wenn die beschlossene Umsetzung deutlich hinter den Notwendigkeiten zurück blieb.

Als Wissenschaftlerin liegt es Ihnen vermutlich von den an der MPK beteiligten Personen am nächsten, den Wissenschaftlern verstehend zuzuhören, die seit Monaten nicht müde werden, einen richtigen Lockdowns zu empfehlen, weil dieser das einzige ist, das Deutschland aus dem Schlamassel führen kann.

Wir müssen die Inzidenz unter 10 senken, damit die Gesundheitsämter endlich wieder ihren Job machen können. Dazu müssen wir folgende Dinge umsetzen:

  • Schulen sind mit Luftfiltern sowie Schutzwänden mit Umlaufkante auszustatten, solange es noch keine Impfung für Schüler gibt.
  • Tests und personelle Ressourcen bereitstellen, um 2x wöchentliche verpflichtende Tests für Personal und Kinder vor Ort in Kitas und Schulen umzusetzen.
  • Die Quarantäne für Infizierte mit Mutanten nicht vor dem 14. Tag beenden.
  • Reiserückkehrer aus Gebieten mit einer Inzidenz, die höher als die in §28a Abs. 3 IfSG genannte niedrigste Inzidenz liegt, müssen in Quarantäne, die ebenfalls nicht vor dem 14. Tag durch Negativtestung beendet werden kann. Zudem muss die Regelung im IfSG zurück genommen werden, dass diese Personen Lohnausgleich erhalten, wenn sie eine Urlaubsreise unternommen hatten.
  • Polizei und Justiz müssen endlich rigoros gegen die Querdenker-Demos geben. Und wenn es nur dazu dient, die Flucht der entsetzten Pflegekräfte aus dem Beruf zu stoppen.
  • Schließen Sie die nicht systemrelevanten Betriebe!
  • Trauen Sie sich bitte endlich einen echten Lockdown, Frau Merkel!

Die weiteren Handlungsschritte sind im ihnen bekannten NoCovid-Konzept zu entnehmen.

Ich wünsche Ihnen viel Kraft dafür, die faktenresistenten Ministerpräsidenten endlich von der Notwendigkeit echter Einschnitte zu überzeugen.

Mit freundlichen Grüßen
Oliver Ding

Nachmachen? Klick: https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/kontakt

Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

0 Kommentare zu “Trauen Sie sich bitte, Frau Merkel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.