"Für 60 Euro bekomme ich wilden, handverlesen Dschungel-Kaffee mit Öko-Premium-Siegel, der so fair gehandelt wurde, dass ein äthiopischer Kaffeesammler seine Kinder in Berlin Theaterwissenschaften studieren lassen kann." Einen herrlichen Rant gegen überteuerten Einzelportionskaffe gibt's unter http://futterblog.weberphilipp.de/mull-hat-einen-namen-nespresso/. "Latte Macchiato" ist ja auch bloß die alte lateinische Redewendung "Du zahlst zuviel für Deinen Kaffee."

Wobei ich ja durchaus sagen muss, dass ich gerne auch mal etwas trinke, das ich "Kaffee" nenne. Dabei bin ich aber eher anspruchslos und kippe mir eine Überdosis Milch und Zucker hinein. Nimm das, Caféteria.

Embedded Link

Müll hat einen Namen: Nespresso « FUTTERblog
„Das ist unser Model Latissima in der Farbe Mysterious Black. Mit abnehmbaren Milchbehälter, 1,2l Wassertank und verstellbarer Auffangschale für Latte Macchiato Gläser!“ Jetzt bin ich doch in ein Verk…

Google+: Reshared 2 times
Google+: View post on Google+

Post imported by Google+Blog. Created By Daniel Treadwell.

2 Kommentare zu “Lieber Tee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.