Altlasten FAQs Netze und Systeme

Der sogenannte Vollquottel

Gegen die Verwendung eines [..] Full-Quotes (= Vollständiges Zitat
des Ursprungsartikels; auch liebevoll „Vollquotteln“ genannt und
womöglich noch unter dem eigenen Beitrag) spricht ein menschlicher und
ein technischer Grund.

Der menschliche …

Genau so, wie man den klassischen Papierbrief mit einem knappen Betreff
und einem Bezug („In Ihrem Schreiben vom … machten Sie mich mit Ihrem
‚>bla bla bla‘ darauf aufmerksam, daß …“) beginnt und danach sein
Anliegen äußert, statt etwa eine Fotokopie des Originalschreibens hinten
dranzutackern, sollte man auch im Usenet verfahren. Ein solcher Artikel
liest sich einfach sympathischer.

… ist wohl ebenso einfach zu vestehen, wie der technische …

Mit jedem Vollzitat wird ein und derselbe Beitrag erneut, meist sogar
mehrfach durchs Netz transportiert. Wenn das jeder täte, würde sich das
Newsaufkommen schlichtweg völlig sinnfrei mindestens verdoppeln.

(Ulrich F. Heidenreich <ulrich.heidenreich@debitel.net> in de.newusers.questions,
<8b7g65.3vu2sgr.0.ya@ufh.invalid.de>)

Außerdem solltest du dir noch mal überlegen, ob es wirklich sinnvoll
ist, den eigenen Text über das Komplettzitat des Vorgängerpostings zu
stellen:

Jeopardy!
> Wie heißt das Spiel, bei dem die Antwort vor der Frage kommt?

(Dieter Bruegmann <nutznetz@bruhaha.de> in de.newusers.questions,
<39d061f1.58535959@nutznetz.bruhaha.de>)

Pether

Ciao,

Text, auf den man sich bezieht, darüber steht.
oben nach unten lesen, ist es übersichtlicher und klarer, wenn der
man sich bezieht. Da die meisten Leute hierzulande die Zeilen von
nachdenkst. Der Sinn gequoteten Textes ist es, klarzumachen, worauf
Das zeugt nicht gerade davon, daß Du beim Schreiben allzuviel

> da los, wo der Cursor hinfällt.
> erklär doch mal, wie es richtig aussehen sollte. Ich schreibe gleich
„Thomas Will“ <thomaswill.MUC@t-online.de> writes:

(Pether Hubert <> in de.rec.tv.lindenstrasse,
<7poflehr16.fsf@iaimz12.mathematik.uni-mainz.de>

0 Kommentare zu “Der sogenannte Vollquottel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.